Anja Heinen Tierphysiotherapeutin/Hunde-Osteopathin
 

Ihre Hydrotherapie für Hunde in Berlin Spandau

Das Unterwasserlaufband wird erfolgreich im Bereich der Rehabilitation und des Trainings von Hunden eingesetzt. Das Medium Wasser bietet hervorragende Eigenschaften: Durch den Auftrieb können Gelenke wirkungsvoll entlastet werden und der Wasserwiderstand fördert schonend den effektiven Muskelaufbau.

Allgemein sind folgende Schwerpunktbereiche hervorzuheben:

  • Reduzierung von Schmerzen des Bewegungsapparates aufgrund von degenerativen Erkrankungen, z. B. Arthrosen, Gelenkdysplasien und weiteren chronischen Gelenkproblemen
  • Mobilisation nach Operationen
  • Koordinationsübungen bei neurologischen Störungen
  • Gelenkschonendes Training für übergewichtige Hunde
  • Allgemeines Muskelaufbautraining für Hunde im Leistungssport, Rettungsdienst etc.

Ablauf einer Therapiesitzung im Unterwasserlaufband:

  • Einfacher und sicherer Einstieg des Hundes über die große Klappe mit gummierter, rutschfester Matte
  • 3 große Scheiben erlauben dem Hund den Blick auf die Umgebung und dem Besitzer und dem Therapeuten den Blick auf den Hund
  • Einfüllen des temperierten Wassers bis zur gewünschten Höhe (entsprechend der Indikation des Krankheitsbildes). Je nach Höhe des Wassers kann eine bis zu 80 – 90 %ige Entlastung der Gelenke erreicht werden.
  • Stufenlos regulierbare Einstellung der Geschwindigkeit des Laufbandes
  • Eine Schrägstellung des Laufbandes kann zur Kräftigung der Hinterhandmuskulatur während des Laufbandbetriebes dazugeschaltet werden
  • Nach Beendigung des Laufens wird das Wasser abgepumpt und der Hund kann noch im Becken abgetrocknet werden
  • Gefahrloser Ausstieg über die Klappe